Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Augen werden immer schlimmer

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 344
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Augen werden immer schlimmer

#18676

Beitragvon BarbH » 27.01.2020, 18:49

Hallo an alle,

ich bin langsam am verzweifeln und verliere inzwischen wirklich jegliche Hoffnung, dass aus mir mal wieder eine normal aussehende Frau wird.
Seit Juli letzten Jahres habe ich die gefühlte Trockenheit in den Augen und war auch beim Augenarzt. Alles war in Ordnung, bis auf die Trockenheit und ich bekam Augentropfen.
Mal gab es ein paar Tage, an denen es sogar wieder etwas besser wurde, dann wieder schlechter, aber nie ging es ganz zurück.

Inzwischen festigt sich das immer mehr und wird auch schlimmer. Ich habe geschwollene Lider, gerötete Augen, die teilweise extrem warm sind, brennen oder jucken. Selbst beim Schlafen merke ich die unnatürliche Wärme an den Augen.

Vor einiger Zeit war ich ja in der Bonner Augenklinik und auch da war alles in Ordnung. Augendruck auch o.k.

Heute habe ich das mal fotografiert, denn ich erschrecke immer mehr vor meinem Spiegelbild. Jetzt kriege ich auch noch Tränensäcke, die ich nie hatte, die nicht einer in meiner Familie hat.
Wimpern habe ich auch kaum noch.
Ich bin wirklich in den letzten 1,5 Jahren um 15 Jahre gealtert.

Bei meinem Aussehen könnte ich nur noch heulen und traue mich bald gar nicht mehr raus.
Schminken? Keine Chance, dann wird alles noch schlimmer.

Hat jemand das auch schon durchgemacht?
Wurde es wieder besser?
Oder kann das womöglich noch schlimmer werden?

Ich würde mich am liebsten nur noch verkriechen.

Die Bilder sind von heute morgen. Abends sieht es noch schlimmer aus. Da sind meine Augen knallrot.

Liebe Grüße
Barbara
Augen 27.01.20-1.jpg

Augen 27.01.20-3.jpg

Augen 27.01.20--5.jpg


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Floxi
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 376
Registriert: 06.12.2017, 19:03

Re: Augen werden immer schlimmer

#18677

Beitragvon Floxi » 27.01.2020, 23:43

Liebe Barbara,
mit dem Problem der ziemlich trockenen Augen hatte ich etwa bis 2 Jahre postflox zu tun. Neben der typischen Augentropfen und Augensalben hat eine Lidrandmassage und ein warmes, feuchtes Tuch sehr geholfen.
Hier findest du die Anleitung zur richtigen Lidrandpflege:

https://www.dog.org/wp-content/uploads/ ... aritis.pdf

Ansonsten half tatsächlich nur noch die Zeit...

Lg

Floxi
Ende April 2017
5 Tage 2x 250mg Ciprofloxacin

September 2014
Ciprofloxacin 250mg ( Dosierung nicht mehr bekannt)

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 220
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Augen werden immer schlimmer

#18678

Beitragvon nino » 27.01.2020, 23:45

Freut mich trotzdem, dass es bei dir besser wurde. Ich bin gerade im dritten Monat postflox, und während ich anfangs eher brennende und übermäßig (!) tränende augen hatte, gehts bei mir auch gerade ein wenig mit gefühlter trockenheit (ob es wirklich trockener ist, steht offen) los. Aber wenn es irgendwann wieder besser werden soll, gibt mir das doch ein wenig Hoffnung.
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 344
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Augen werden immer schlimmer

#18679

Beitragvon BarbH » 28.01.2020, 00:05

Liebe Floxi,
heißt das, dass die Chance besteht, dass sich auch die Augen wieder erholen können und man auch das irgendwann mal hinter sich hat?
Es muss ja nicht perfekt sein, aber ich wäre schon zufrieden, wieder normale Augen zu haben und mich mal wieder schminken zu können.
Bis jetzt kann ich es mir gerade mal 1x in 4 Wochen gönnen und nur minimal.

Deine Beiträge vermitteln immer so viel Hoffnung. Vielen vielen Dank.

Ich werde jetzt aber nochmal zum Augenarzt gehen und einen Abstrich machen lassen, damit eventuelle Parasiten/Bakterien eventuell ausgeschlossen werden können.

Körperlich geht es mir zur Zeit richtig gut. Nur mein Gesicht scheint sich nicht wieder zu regenerieren.
Zu den Augenproblemen habe ich auch immer noch die wunde, entzündete Kopfhaut, die auch nicht abheilen will. Es juckt nicht, aber es ist ein "komisches" Hautgefühl und jeder Kammstrich tut weh.
Nicht der ganze Kopf eigenartigerweise, sondern nur der Vorderkopf/Gesicht (Augen). Am Hinterkopf kann ich mich kratzen oder sonstwas... nix tut weh, oder ist wund.
Das verstehe ich auch nicht, warum mein Kopf vorn so und hinten so reagiert.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Floxi
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 376
Registriert: 06.12.2017, 19:03

Re: Augen werden immer schlimmer

#18682

Beitragvon Floxi » 28.01.2020, 08:18

Liebe Barbara,

Hoffnung haben und Hoffnung geben sind auch ein Teil der Heilung. Ohne die positiven Geschichten wäre ich persönlich wahrscheinlich nicht da, wo ich gerade bin. Das zeigte mir jetzt auch deutlich meine Tinnitusgeschichte. Erst als ich wieder Hoffnung hatte durch die positiven Geschichten habe ich selbst das Schlafmittel Zopiclon nicht mehr benötigt!

Laut Flox Report ist das 2. Jahr postflox besonders schlimm was trockene Augen anbelangt. Ab dem 3. Jahr wird es besser. Dies hängt wahrscheinlich mit der Störung des vegetativen Systems zusammen.
Diese wund- gefühlten Bereiche können auch Neuropathien einzelner Nerväste sein.
Die üblichen B Vitamine, Keltican und die Pflege der Kopfhaut sowie Zeit! müssten die einzigen Maßnahmen zur Linderung der Beschwerden sein.

Kopf hoch, liebe Barbara, du bist wirklich im guten Verlauf!

47DFF99B-28AF-4F6B-8E5F-68041406E661.png
Ende April 2017
5 Tage 2x 250mg Ciprofloxacin

September 2014
Ciprofloxacin 250mg ( Dosierung nicht mehr bekannt)

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 344
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Augen werden immer schlimmer

#18685

Beitragvon BarbH » 28.01.2020, 14:42

Liebe Floxi,
danke. Deine Beiträge sind wirklich Balsam für meine Seele. Sie geben mir immer wieder neue Hoffnung.

Heute habe ich sogar darüber nachgedacht, ob die geschwollenen Lider nicht auch was mit Allergie zu tun haben könnten.
Angefangen hatte es ja im Juli letzten Jahres und damals hatte ich auch mit den ganzen NEMs angefangen. Auf Magnesium Citrat hatte ich ständig nach der Einnahme, ca. nach einer viertel Stunde, Augenzucken und leichtes Brennen, sowie Schweißausbrüche. Das wurde zwar wieder im Laufe der Zeit besser, aber bei jeder Einnahme fing das wieder an.
Ich fragte damals den Mito-Arzt, was das zu bedeuten hat, aber bekam keine Antwort und habe, aus Angst vor Verschlimmerung meiner Probleme, das Magnesium trotzdem immer weiter genommen.
Ich nehme das Citrat von Pure, 3x tgl. 150mg. Manchmal versuche ich auch noch 1 zusätzliche Kapsel.
Vor allem vor dem Schlafen gehen und am nächsten Morgen habe ich verquollene Augen, die im Laufe des Tages dann immer röter werden.

Die Schweißausbrüche haben sich inzwischen stark zurückgebildet, aber das Lidzucken und kurzzeitige Brennen ist geblieben. Gerade heute morgen hatte ich es wieder und da kam mir der Gedanke, dass ich vielleicht auf das Citrat reagiere.

Ich werde es jetzt mal ausprobieren und das Citrat nicht mehr einnehmen, sondern werde die nächsten Tage wieder auf mein "Magnesium direct 400" von Abtei zurückgreifen. Damit hatte ich noch nie irgendwelche Reaktionen.
Bei DM gibt es auch die "Direct-Magnesium Sticks" in 250mg Dosierung. Die werde ich mir dann besorgen, wenn es funktioniert, dass ich zumindest dann morgens und abends jeweils 250mg einnehmen kann.

Auch schreibe ich mir ab heute wirklich jeden Krümel auf, den ich zu mir nehme. Vielleicht kriege ich dann auch eine bessere Erklärung, denn ich zweifle im Augenblick eine "Blepharitis" bei mir an. Es passt so vieles nicht.
Aber die Reinigungslotion habe ich mir heute morgen besorgt. Damit werde ich jetzt auf jeden Fall Lidrand-Pflege machen. Vielen Dank für den Tipp.

Noch zum Schluß: Tinnitus
Ich wurde am 16. Januar eingerenkt und hatte da bereits eine super Verbesserung auf die Ohren (nach 3 Tagen hatte ich einen Migräne-Anfall mit Aura, aber kann auch Zufall gewesen sein). Mein Tinnitus war am ersten Tag völlig weg, ab dem 2. Tag wieder leicht da, aber ich habe ihn kaum wahrgenommen.
Das ständige "Puls-hören im Ohr" war verschwunden.

Gestern hatte ich die erste Akupunktur an der HWS und ich fühle mich wie neu geboren. Keine Ohrengeräusche mehr, die Nackenverspannung ist weg und ich habe auch ein entspannteres Sehen. Nichts flimmert mehr, wenn ich in den Bildschirm schaue.
Taurin nehme ich z.Zt. nicht mehr.

Vielleicht wäre das auch was für Dich?

Ich bekomme jetzt noch 9 Sitzungen.
Mein Orthopäde meinte, dass er gerade bei der Akupunktur sehr große Erfolge bei seinen Patienten erzielt.
Ich werde sie mir auf jeden Fall weiter geben lassen.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

metsnik
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 08.10.2019, 11:14

Re: Augen werden immer schlimmer

#22211

Beitragvon metsnik » 30.06.2020, 16:17

Hallo Barbara,

durch die Suchfunktion bin ich gerade bei der Thematik "Migräne" auf deinen Beitrag hier gestoßen, welcher meine Vermutung bestätigt,dass das alles bei mir durch den Nacken ausgelöst wird.
Ich habe vermehrt Tinnitus, Druck und Schmerzen auf den Ohren, Kopfschmerzen und Sehprobleme, sowie Konzentrationsstörung und das Gefühl "dumm" zu sein. Das wurde nach Ostern immer schlimmer und hat sich zu den Nackenschmerzen dazu gesellt, die ich seit 9 Monaten extrem habe.
Am Donnerstag dann letzte Woche war ich bei meinem Kumpel, der Verspannungen durch Druckpunktbehandlungen löst. Danach war die behandelte Stelle (oberer Nacken) butterweich und ich hatte ein gutes Gefühl darin. Freitag danach war ich ein neuer Mensch, absolut freier Kopf (das erste mal seit Monaten) und keine Kopfschmerzen. Samstag hielt das gute Gefühl noch an, Sonntag wurde es zunehmen wieder wolkiger im Kopf und heute dann - krasse Aura mit Zickzackmustern (hatte ich eig nur in der Teenager Zeit so extrem), die ich ewig nicht hatte.
Das könnte also ähnlich wie bei dir schon mit nackenbehandlung zusammenhängen. Ich meine seit Monaten Probleme und dann wurde der eben mal wieder aufgewühlt. Ich denke, ich werde auch mal die Osteopathen Behandlung ausprobieren, ich meine kann ja nur besser werden, wenn es zumindest nach der einen behandlung letzte Woche, schon mal für 2 Tage besser war :-) Ein Hoffnungsschimmer!

Lg Fine
September 2019 - 3 Tage lang 2 x 100 mg Ciprofloxacin

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 267
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: Augen werden immer schlimmer

#22212

Beitragvon Aurorafalter )( » 30.06.2020, 19:04

Hallo liebe Barbara,

Deine Einleitung samt der Fotos habe ich gerade gelesen.
Da fällt mir wieder die verdachtsdiagnose meines kieferchirurgen ein.

Dieser meinte, dass mein Körper nun ein multiallergisches syndrom entwickelt haben könnte und sämtliche schleimhäute im körper reagieren würden. Auch zwischen den gelenken seien ja schleimhäute.

Also vielleicht hast du deswegen auch beschwerden mit den augen?

Meine augenbeschwerden sind teilweise ähnlich, ich hatte vor kurzem dazu mal einen bericht hier im forum geschrieben und nannte auch all meine Versuche.
Vielleicht hilft es dir mal, da hineinzulesen.

Ein augenabstrich für nur ein auge kostete mich aktuell 300€. Das ergebniss ist noch offen. Augenabstriche sind wohl generel recht teuer.

Ebastin allergietabletten helfen bei meinen augen nicht,
ABER "azela- vision sine" augentropfen brachten und bringen mir endlich erleichterung!
Gegen allergie, ohne rezept aus der Apotheke.
:think:

Mitfühlend,
Aurorafalter

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 267
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: Augen werden immer schlimmer

#22215

Beitragvon Aurorafalter )( » 30.06.2020, 20:45

Ps:

Ansonsten fällt mir noch lymphdrainage für das Gesicht ein.

https://m.youtube.com/watch?v=CcaewT0c-_0#

Oder craniosacrale Therapie.

Beides empfahl mir meine physiotherapeutin. Ich solle meinen arzt mal wegen einer Überweisung fragen.
Sie selbst konnte die lymphdrainage auch, jedoch führte sie diese nur relativ sanft durch, da beschwerden wie bei einer herkömmlichen massage auch mal verstärkt werden können.

Hoffentlich wird es bald besser.

Lg


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]