Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert! Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert!

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3156
Registriert: 20.11.2017, 09:08

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert!

#35014

Beitragvon Levoflox26 » 22.03.2024, 09:46

Hallo,

hier die Neuigkeiten zum ICD Code Verfahren. Viele konnten über Zoom nicht teilnehmen oder kamen zu spät, aber fq100 halten uns auf dem Laufenden. Bitte folgt dem Aufruf und schickt eine Mail an: nchsicd10cm@cdc.gov mit der Begründung, warum für uns ein ICD Code so wichtig ist.
Da der Text in englischer Sprache sein sollte, hier noch mein Tipp zu einem guten Online Übersetzungstool Deepl.

Quelle: Twitter
Today was our big day presenting to the CDC Maintenance Committee for #fluoroquinolone adverse effects! Dr. Pieper did a great job representing our material!
Alas, they were running very early (40mins) so many might have missed it. We will post the audio and video link once we receive it should you want to check it out. We will keep everyone updated as we receive information going forward. Think good thoughts and success for us all.
Original (Englisch) übersetzt von Google:
Heute war unser großer Tag, an dem wir vor dem CDC-Wartungsausschuss #fluoroquinolone nachteilige Auswirkungen vorstellten! Dr. Pieper hat bei der Darstellung unseres Materials großartige Arbeit geleistet!
Leider waren sie sehr früh unterwegs (40 Minuten), so dass viele es vielleicht verpasst haben. Wir werden den Audio- und Videolink posten, sobald wir ihn erhalten, falls Sie ihn sich ansehen möchten. Wir werden alle auf dem Laufenden halten, sobald wir weitere Informationen erhalten. Denken Sie gute Gedanken und Erfolg für uns alle.


May 17, 2024 is the deadline to send brief public comments in support of the proposed fluoroquinolone adverse effects ICD10 diagnosis code presented today to the CDC Committee: nchsicd10cm@cdc.gov
Original (Englisch) übersetzt von Google
Der 17. Mai 2024 ist die Frist für die Übermittlung kurzer öffentlicher Kommentare zur Unterstützung des vorgeschlagenen ICD10-Diagnosecodes für Nebenwirkungen von Fluorchinolonen, der heute dem CDC-Ausschuss vorgestellt wurde: nchsicd10cm@cdc.gov

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Glühwürmchen
Beiträge: 384
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert!

#35016

Beitragvon Glühwürmchen » 22.03.2024, 11:45

Uschi, gibt es einen Brief auf Englisch, den wir als Vorlage nehmen könnten? Es wäre toll, wenn es klappen würde mit der Anerkennung.
Danke, dass Du uns informierst!!!
Liebe Grüße
Glühwürmchen/Manu

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3156
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert!

#35017

Beitragvon Levoflox26 » 22.03.2024, 16:09

Hallo zusammen,

Floxkompensator war so nett, seine Mail mit uns zu teilen. Ich denke, es ist eine gute Orientierungsmöglichkeit.

hier mal meine Mail an das CDC, vielleicht besteht ja Interesse daran, das ganze so oder in ähnlicher Form Forum zu veröffentlichen.

LG

To whom it may concern:

Being severly affected by fluoroquinolones since 2021 I believe an ICD-10 diagnosis for fluoroquinolone-induced disability is crucial for several reasons:

Clinical Recognition: An accurate diagnosis allows healthcare professionals to recognize and attribute symptoms and disabilities specifically to fluoroquinolone use. This recognition is essential for appropriate management and treatment.

Research and Epidemiology: ICD-10 codes enable consistent reporting of cases across healthcare systems, facilitating research and epidemiological studies. By tracking the incidence and outcomes of fluoroquinolone-induced disabilities, researchers can identify patterns, risk factors, and potential preventive measures.

Legal and Compensation Claims: For affected individuals seeking legal recourse or disability benefits, an ICD-10 diagnosis provides essential documentation. It strengthens their case by linking their condition directly to fluoroquinolone exposure.

Public Health Monitoring: Monitoring adverse effects related to fluoroquinolones is crucial for public health. Accurate ICD-10 coding ensures that adverse events are appropriately tracked, leading to better safety measures and regulatory decisions.

Best regards,


Übersetzt:
Da ich seit 2021 schwer von Fluorchinolonen betroffen bin, halte ich eine ICD-10-Diagnose für Fluorchinolon-induzierte Behinderungen aus mehreren Gründen für wichtig:

Klinische Erkennung: Eine genaue Diagnose ermöglicht es den Angehörigen der Gesundheitsberufe, Symptome und Behinderungen zu erkennen und sie speziell auf die Einnahme von Fluorchinolonen zurückzuführen. Diese Erkennung ist für eine angemessene Behandlung und Betreuung unerlässlich.

Forschung und Epidemiologie: ICD-10-Codes ermöglichen eine einheitliche Meldung von Fällen in allen Gesundheitssystemen und erleichtern so die Forschung und epidemiologische Studien. Durch die Verfolgung des Auftretens und der Ergebnisse von fluorchinolonbedingten Behinderungen können Forscher Muster, Risikofaktoren und potenzielle Präventionsmaßnahmen erkennen.

Rechts- und Entschädigungsansprüche: Für Betroffene, die einen Rechtsbehelf oder eine Invaliditätsleistung beantragen, ist eine ICD-10-Diagnose eine wichtige Dokumentation. Sie stärkt ihren Fall, indem sie ihren Zustand direkt mit der Fluorchinolonexposition in Verbindung bringt.

Überwachung der öffentlichen Gesundheit: Die Überwachung unerwünschter Wirkungen im Zusammenhang mit Fluorchinolonen ist für die öffentliche Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Eine genaue ICD-10-Kodierung stellt sicher, dass unerwünschte Ereignisse angemessen nachverfolgt werden, was zu besseren Sicherheitsmaßnahmen und regulatorischen Entscheidungen führt.

Mit freundlichen Grüßen,

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)
Zuletzt geändert von Levoflox26 am 22.03.2024, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3156
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert!

#35035

Beitragvon Levoflox26 » 04.04.2024, 12:01

Fluoroquinolone Toxicity Study
@FQ_100
Reminder!
Show your support for our community to obtain a #fluoroquinolone antibiotic adverse effects medical diagnosis code by emailing the CDC by May 17th! Keep it brief and respectful thanks!
email: nchsicd10cm@cdc.gov

Original (Englisch) übersetzt von Google
Erinnerung!
Unterstützen Sie unsere Community bei der Erlangung eines medizinischen Diagnosecodes #fluoroquinolone Nebenwirkungen von Antibiotika, indem Sie bis zum 17. Mai eine E-Mail an das CDC senden! Halten Sie sich kurz und respektvoll, danke!
E-Mail: nchsicd10cm@cdc.gov

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast