Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

Benutzeravatar
Luketheman
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 57
Registriert: 05.05.2022, 23:11

Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31492

Beitragvon Luketheman » 29.06.2022, 21:49

Hallo liebe Mitglieder,


wollte mal fragen ob jemand Lust hätte hier über seine persönlichen Erfahrungen mit der
low level laser / Infrarot bzw. Nahinfrarot Therapie zu berichten? Also gerade bezüglich Sehnen und Muskelbeschwerden.

Gerne positive sowie negative Berichte.
Vielen Dank.

Viele Grüße
Lukas


20 x 1mg Cirpofloxacin Ohrentropfen 2017
5 x 500mg Levofloxacin April 2022


Ohne Hinweise zu Risiken & Nebenwirkungen
vom Arzt oder Apotheker!

Hopesoon
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 234
Registriert: 31.08.2020, 16:12

Re: Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31511

Beitragvon Hopesoon » 04.07.2022, 21:10

Hallo Luketheman,

Infrarot setze ich immer mal wieder ein, wenn ich stärkere Sehnenschmerzen i.d.R. verbunden mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen habe. Meistens verspüre ich dadurch eine Linderung der Beschwerden. Weg bekomme ich sie allerdings nicht damit.

Hab Infrarot mal eine zeitlang regelmäßig mind. einmal tgl. angewendet, um die Sehnenbeschwerden damit zu behandeln. Nachdem ich sie damit nicht weg bekommen habe, es aber bei akuten Schmerz- und Schwellungszuständen bei mir meistens (nicht immer) etwas lindert, benutze ich Infrarot zwischenzeitlich nur noch "notfallmäßig".

Viele Grüße
hopesoon
Juni 2010 Levofloxacin 500 mg 7 Tabletten
Juli 2020 Ciprofloxacin 500 mg 1-0-1 für 5 Tage

mike217
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 253
Registriert: 03.01.2020, 22:35

Re: Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31513

Beitragvon mike217 » 04.07.2022, 21:58

@Hopesoon
Welches Therapiegerät besitzt Du?
Ist das ein Handgerät für Spots, oder ein richtiges, größeres Panel? Und welche Licht-Wellenlängen deckt das Gerät/Panel ab?
10x Levofloxacin (September 2019) Dosierung nicht mehr bekannt
4x Levofloxacin (0-1-0) 500MG (Dezember 2019)

Hopesoon
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 234
Registriert: 31.08.2020, 16:12

Re: Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31527

Beitragvon Hopesoon » 06.07.2022, 14:22

Hallo mike217,

ich habe eine "stinknormale" einfache Infrarotlampe mit 150 W. Leider keine Ahnung, was für eine Wellenlänge die abdeckt.

Viele Grüße
hopesoon
Juni 2010 Levofloxacin 500 mg 7 Tabletten
Juli 2020 Ciprofloxacin 500 mg 1-0-1 für 5 Tage

mike217
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 253
Registriert: 03.01.2020, 22:35

Re: Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31529

Beitragvon mike217 » 06.07.2022, 17:21

Hopesoon hat geschrieben:Hallo mike217,

ich habe eine "stinknormale" einfache Infrarotlampe mit 150 W. Leider keine Ahnung, was für eine Wellenlänge die abdeckt.

Viele Grüße
hopesoon



Hi Hopesoon,


alles klar, danke für Deine Antwort.
Wenn die Infrarotlampe nicht einen wärmenden Effekt hat, dann wird es sich wohl um Rotlicht/Nahinfrarotlicht (sprich Bereiche zwischen ~660nm - ~850-1000nm) handeln.
Die anderen Wellenlängen eignen sich nämlich eher weniger für die Photobiomodulation, da diese tiefere Hautschichten nicht erreichen.




Mal schauen, wenn es das Bankkonto im Herbst hergeben sollte, dann werde ich dann nochmal einen neuen Versuch mit einem entsprechend größeren LED-Panel wagen. Habe mir da schon einen Anbieter rausgesucht, der interessant ist. Wobei die Panels anscheinend eh alle von der Konstruktion sehr ähnlich aufgebaut sind und wohl aus China importiert werden, egal welchen Anbieter man da nimmt.
10x Levofloxacin (September 2019) Dosierung nicht mehr bekannt
4x Levofloxacin (0-1-0) 500MG (Dezember 2019)

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 875
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Low level Laser / Infrarot Erfahrungen

#31530

Beitragvon EagleEyeC » 09.07.2022, 08:55

mike217 hat geschrieben:
Hopesoon hat geschrieben:Hallo mike217,

ich habe eine "stinknormale" einfache Infrarotlampe mit 150 W. Leider keine Ahnung, was für eine Wellenlänge die abdeckt.

Viele Grüße
hopesoon



Hi Hopesoon,


alles klar, danke für Deine Antwort.
Wenn die Infrarotlampe nicht einen wärmenden Effekt hat, dann wird es sich wohl um Rotlicht/Nahinfrarotlicht (sprich Bereiche zwischen ~660nm - ~850-1000nm) handeln.
Die anderen Wellenlängen eignen sich nämlich eher weniger für die Photobiomodulation, da diese tiefere Hautschichten nicht erreichen.




Mal schauen, wenn es das Bankkonto im Herbst hergeben sollte, dann werde ich dann nochmal einen neuen Versuch mit einem entsprechend größeren LED-Panel wagen. Habe mir da schon einen Anbieter rausgesucht, der interessant ist. Wobei die Panels anscheinend eh alle von der Konstruktion sehr ähnlich aufgebaut sind und wohl aus China importiert werden, egal welchen Anbieter man da nimmt.



Ich glaube das ist wichtig zu betonen:

Infrarot-Therapie (z.B. Infrarot Sauna): Wärme-erzeugend, keinen Effekt auf Mitochondrien, Durchblutungsförderung, wird für ca. 30-45 Minuten pro Sitzung angewandt.
Bestes Produkt: MiHigh Infrared Blanked mit nur IR-C Strahlung für 399 Euro (Ganzkörperbehandlung + Schwitzen, was viele von uns leider nicht mehr tun)

Nahinfrarot Therapie oder LLLT: Keine Wärme erzeugend, Wellenläge ca. 660-850nm, Effekt auf Mitochondrien, Dosis je nach Gerät ca. 3-7 Minuten in 10-15cm Abstand für tiefe Strukturen, für die Haut ca. 2 Minuten in 45cm Abstand. Panels zwischen 500 und 1000 euro

Das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge, die ich aber beide als sinnvoll erachte.


Zurück zu „Therapiemöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast